Peter Richter: 89/90

042_87462_153640_xl

Roman Luchterhand, München 2015,
Shortlist Buchpreis 2015

Ein Wenderoman, ja, wie viele Wenderomane haben wir schon gelesen? Aber so einen noch nicht. Anscheinend ist die Perspektive eines Jugendlichen für die Erzählung unverfälschter Gefühle jetzt gerade eine beliebte Perspektive erfolgreicher Literaten. Wenn uns Frank Witzel, Träger des Buchpreises 2015 mit den Erfindungen und Innenansichten eines manisch-depressiven Teenagers erfolgreich beanspruchen kann, warum nicht auch Peter Richter mit einem Roman über einen 16/17 jährigen, der inmitten seines subjektiven Gefühlschaos die Wende als etwas Aufregendes erlebt und daran Spaß hat, die deutsche Einheit aber keinesfalls will. Weiterlesen „Peter Richter: 89/90“

Konfuzius im 20. Jahrhundert –

oder: wie ein Weiser als Schlüsselträger für die Rechtfertigung unterschiedlichster politischer Positionen missbraucht wird.

Joachim Schickel gab 1976 „Konfuzius – Materialien zu einer Jahrhundertdebatte“ im Insel Taschenbuch Verlag heraus, in denen rückblickend die Rolle des Konfuzius in den politischen Debatten des 20. Jahrhunderts – in der Zusammenstellung aus der Sicht eines Kommunismus- Sympathisanten – dokumentiert wird.

Studium Generale: Konfuzius

CHINA-&-DER-WESTEN

Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 2004. Hebräische Originalausgabe: Keter Verlag, Jerusalem, 2002.
Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama.

51hy5DC7CyL._SX308_BO1,204,203,200_

Auf den Filmfestspielen in Cannes 2015 stellte Natalie Portman ihren ersten Film als Regisseurin vor, „A Tale of Love and Darkness“, nach dem Roman von Amos Oz, in dem sie auch die Hauptrolle spielt. Nun kommt diese autobiographisch erzählte Familiengeschichte als Kinofilm auf die Leinwand. Weiterlesen „Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑