Universität im 21. Jahrhundert

Ist es überhaupt noch sinnvoll ein Buch zu schreiben über die erarbeiteten Forschungsergebnisse? Diese Frage stellt sich jungen angehenden Wissenschaftlern zunehmend, denn es ist ja alles da, man muss nur wissen wo und wie man es findet. Wissensaneignung ist zunehmend an Wissensmanagement, vor allem digitales Know How, gekoppelt. Yehuda Elkana und Hannes Klöpper beschreiben in ihrem Buch (ein Buch!) Die Universität im 21. Jahrhundert, Hamburg 2012:

Wissensarbeit im Zeitalter digitaler Vernetzung – Ein Beispiel Weiterlesen „Universität im 21. Jahrhundert“

“Women edit”: Wikimedia lädt Frauen zum Mitmachen ein!

“Women edit”: Wikimedia lädt Frauen zum Mitmachen ein!

Veröffentlicht von am Dienstag, 27. August 2013, 12:48 Uhr

„Das Pilotprojekt „Women edit“ ist ein Angebot für Frauen, sich aktiv an den Wikimedia-Projekten zu beteiligen. Ob Wikipedia, Wikimedia-Commons oder Wikivoyage – die Möglichkeiten mitzumachen sind ganz unterschiedlich: Artikel schreiben, Bilder hochladen, Reiseinformationen aktualisieren oder mit den Communities diskutieren.

In mehreren deutschen Städten sollen offene Netzwerktreffen, Editier-Partys und Edit-a-thons mit Unterstützung von Wikimedia organisiert werden. Zur Gestaltung und Unterstützung dieser Veranstaltungen suchen wir engagierte „Wikiwomen”, die als Ansprechpartnerinnen in der Stadt oder Gemeinde dazu beitragen, lokale Netzwerke aufzubauen und zu begleiten.

Ob im kleinen oder großen Kreis, ob einmalig oder regelmäßig: Jede Initiative ist willkommen!  Wir sind  gespannt auf Ideen und haben schon ein paar gesammelt…“

Mehr Infos über obigen Link!

Wikimedia und freie Bildungsprogramme

„Die Wikimedia Foundation

Die Wikimedia Foundation, in erster Linie als die Betreiberin der Online-Enzyklopädie Wikipedia bekannt, fördert mehrere Schwesterprojekte, in denen kollaborativ an Freiem Wissen gearbeitet und damit auch OER thematisiert wird. Wikimedia Deutschland e.V, deutsches Chapter der Wikimedia Foundation, strebte dem Vernehmen nach an, ein Pilotprojekt aufzubauen, dessen Ziel die Veröffentlichung eines Schulbuches auf Basis der CC-Lizenzen sein sollte. Erste Gespräche mit Verlagen fanden statt, konkrete Ergebnisse oder die Bereitschaft deutscher Verlage zur Herausgabe von OER-Schulbüchern sind jedoch derzeit nicht erkennbar. Sämtliche Aktivitäten des Vereins haben die Förderung und Unterstützung Freier Inhalte zum Ziel. Darunter u.a. verschiedene Bildungsprogramme zu Wikipedia.“

aus Open Educational Resources (OER) für Schulen in Deutschland Whitepaper zu Grundlagen, Akteuren und Entwicklungsstand im März 2012
Mirjam Bretschneider, Jöran Muuß-Merholz und Felix Schaumburg im Auftrag des Internet & Gesellschaft Co:llaboratory Kurz-URL dieses Dokuments: http://goo.gl/14Ikv

Eines der anderen Projekte der Wikimedia, die dem Open Source Anspruch folgen, ist die Wikiversity:

https://de.wikiversity.org/wiki/Hauptseite

Wikiversity-banner

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑